KlimaWerkstatt Spandau - Termine November

Offenes Gartentreffen
Gemeinsam gärtnern im Falkenhagener Feld
Wann: Samstag, 4. November, 14.00 - 16.00 Uhr
Ort: Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Straße 20, 13583 Berlin

Ein Treffen für Garteninteressierte an jedem 1. Samstag im Monat. Hier gibt es Tipps zum Gärtnern und Informationen über Gemeinschaftsgärten. Vor allem gestalten wir den schönen großen Garten der Jugendtheaterwerkstatt, legen neue Beete an und genießen erste Ernten bei Koch- und Einmachaktionen. Diesmal wollen wir uns unter anderem darüber austauschen, wie Geflüchtete in die Tätigkeiten in Gemeinschaftsgärten eingebunden werden können. Dazu laden wir Menschen ein, die schon Erfahrungen mit diesem Thema haben. Natürlich sind auch alle willkommen, die uns dabei unterstützen wollen, den Garten der Jugendtheaterwerkstatt zu einem Ort der Begegnung von Kulturen zu machen. Wir treffen uns auch bei Regen und sind dann in den Innenräumen der JTW.  >Weiterlesen...

WanderSterneKüche
Kulinarische Experimente mit regionalen Zutaten
Wann: Donnerstag, 9. November, 18.00 - 20.00 Uhr
Ort: Zufluchtsgemeinde, Westerwaldstraße 16

Die WanderSterneKüche ist wieder da! Einmal im Monat bringt sie Menschen zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen. Bei jedem Treffen steht eine bestimmte Zutat im Mittelpunkt, wird auf vielfältige Weise verarbeitet und mit anderen Zutaten kombiniert. Diesmal widmen wir uns der Roten Beete. Wir sind gespannt, was man mit dem vielseitigen Wurzelgemüse alles machen kann! Beim gemeinsamen Abendessen genießen wir die Ergebnisse. Außerdem bietet sich die Gelegenheit, Nachbarn kennenzulernen und Neuigkeiten aus dem Quartier zu erfahren.  >Weiterlesen...

Repair Café II
Wann: Donnerstag, 9. November, 17.30 – 20.00 Uhr
Ort: Stadtteilladen Wilhelmstadt, Adamstr. 39, 13595 Berlin

Kaputte Sachen mitbringen und beim Reparieren helfen! Gegen die Wegwerfkultur.

Gartenbeschilderungen entwerfen und gestalten
z.B. Hinweisschilder für die Kompostnutzung
Wann: Donnerstag, 16. November, 17.00 - 18.30 Uhr
Ort: Klubhaus Westerwaldstraße 13, 13589 Berlin

Das Klubhaus hat jetzt einen Kompost! Aber wie wird er richtig benutzt, was gehört drauf, was nicht? Was muss man sonst noch tun, um die Mikroorganismen aktiv und lebendig zu halten? Das sollten alle wissen, die im Klubhaus kochen oder gärtnern. In anderen Einrichtungen ist das genauso. Nicht alle Gartenanlagen sind selbsterklärend. Oft ist es hilfreich, wenn die wichtigsten Hinweise irgendwo nachzulesen sind. Darum stellen wir Beschilderungen für gemeinschaftlich genutzte Gärten und Beete her. Beim ersten Treffen am 16. November stellen wir verschiedene Arten, ein Schild zu gestalten, vor. Je nachdem, was erklärt werden soll und wer angesprochen wird, sind Schaubilder, Zeichnungen, Fotos und Schrift geeignete Elemente, die zweckmäßig kombiniert werden können. Vielleicht sollten Texte auch in verschiedene Sprachen übersetzt werden. Die Information muss gründlich recherchiert und die Quellen sollten angegeben werden, damit alles überprüfbar ist. Geklärt werden muss schließlich auch, aus welchem Material das Schild sein soll und was die richtige Größe ist. Das hängt natürlich davon ab, wo es aufgestellt oder angebracht werden soll.  >Weiterlesen...

Havel Clean Up – Müll in der Spandauer Havel
Vortrag mit anschließender Müllsammel-Aktion an der Spandauer Havel
Wann: Montag, 20. November, 14.00 – 16.00 Uhr
Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8, 13597 Berlin / Havelufer

Der Verpackungsmüll wird immer mehr und zeigt sich auch zusehends in unseren Flüssen und im Meer. Wie gelangt der Müll überhaupt ins Meer? Und was kann jede*r Einzelne konkret dagegen tun? Diese und weitere Fragen beantwortet die Filmemacherin und Umweltschützerin Jenny Weidt in ihrem Vortrag in der KlimaWerkstatt, benennt aber auch klare Handlungsvorschläge, die man schnell umsetzen kann. Doch beim Reden soll es nicht bleiben: Nach dem Vortrag wollen wir aktiv werden und am Havelufer gemeinsam den Müll aufsammeln, damit die Natur entlastet und Spandau etwas schöner wird. Machen Sie mit und werden Sie Teil einer Aktion, die wir im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung veranstalten. Zum Ausklang gibt es eine Tasse Kaffee oder Tee in einer der Spandauer „Kaffeetankstellen“: Unternehmen, die auch mitgebrachte Mehrwegbecher befüllen und so die Einwegbecherflut reduzieren. Bringen Sie Ihren Mehrwegbecher mit oder testen Sie einen aus unserer Sammlung. Für die Reinigungsaktion werden Handschuhe und auch Greifer gestellt. Über eine Rückmeldung, dass Sie kommen, würden wir uns freuen.  >Weiterlesen...

Wie kann ich mich regional ernähren?
Die Projektwerkstatt der Technischen Universität Berlin stellt Ansätze vor
Wann: Montag, 20. November, 18.00 - 19.30 Uhr
Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8, 13597 Berlin

Wo kommt mein Essen her? Was gibt es für Alternativen zur weitgereisten Importware aus dem Supermarkt? Wie finde ich Erzeuger in der Region? Und was kann ich einfach selber herstellen? Die Studierenden der Projektwerkstatt ‚Nachhaltig Leben’ der Technischen Universität Berlin sind diesen Fragen im Selbstversuch nachgegangen. Bei der Projektvorstellung am 20. November bieten sie uns Einblick in ihre Experimente. Was wirklich im Alltag funktioniert und was nicht, darauf sind wir gespannt. Außerdem haben die angehenden WissenschaftlerInnen ein Spiel entwickelt, mit dem wir unser Wissen über verschiedene Lebensmittel überprüfen können. Wie viel Wasser wird benötigt, um Orangen für einen Liter Saft zu ernten? Mehr als die meisten denken, und wer das weiß, greift vielleicht häufiger zu Apfelsaft von der Streuobstwiese.  >Weiterlesen...

Gib Dingen ein zweites Leben
Sonder-Repair Café im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung
Wann: Dienstag, 21. November, 17.30 - 20.00 Uhr
Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstraße 8, 13597 Berlin

Mit einem Sonder-Repair Café greift die KlimaWerkstatt Spandau das Jahresmotto „Gib Dingen ein zweites Leben“ auf. Kommen Sie bei uns und unseren freiwilligen Reparateuren vorbei, die Sie dabei unterstützen, Fehler und Schäden an den mitgebrachten Geräten zu identifizieren und zu beheben. Interessierte und Tüftler und Tüftlerinnen können Erfahrungen austauschen. Ebenso wichtiger Bestandteil wie Schraubenzieher und Lötkolben sind aber auch Kaffee und Kuchen. Erleben Sie dabei verschiedene umweltschonende Kaffeezubereitungen und genießen Sie den Kaffee aus verschiedenen Modellen von Mehrwegbechern – ebenfalls ein Beitrag zur Abfallvermeidung.  >Weiterlesen...

Spandauer Kaffeetankstellen und der BetterWorldCup
Abfallfrei Kaffee trinken und gewinnen
Wann: Mittwoch, 22. November
Ort: Altstadt Spandau und Staaken

Mit drei Aktionsständen rücken die Spandauer Kaffeetankstellen und die Initiative BetterWorldCup  am 22. November den Coffee to go-Becher ins Zentrum. Begleitet von einer berlinweiten Plakataktion, Aktionsständen und Online-Aktivitäten wird die umweltverträgliche Form des Kaffeegenusses im Mehrwegbecher beworben. Neben Informationen können Passanten an den Ständen einen Kaffeegutschein oder einen Mehrwegbecher gewinnen. Kommen Sie vorbei, bringen Sie Ihren Mehrwegbecher mit und „tanken“ Sie auf.  >Weiterlesen...

Repair Café I
Wann: Montag, 27. November, 17.30 – 20.00 Uhr
Ort: Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Str. 23, 13585 Berlin

Kaputte Sachen mitbringen und beim Reparieren helfen! Gegen die Wegwerfkultur.

Energieberatung mit Andreas Henning, Energieberater der Verbraucherzentrale Berlin
Wann: Donnerstag, 30. November, 16.00 – 18.00 Uhr
Ort: KlimaWerkstatt Spandau, Mönchstr. 8, 13597 Berlin

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Heizkostenabrechnung haben, den Stromanbieter wechseln wollen, oder eine neue Heizungsanlage anschaffen möchten, können Sie sich mit Ihren Fragen direkt an einen Energieexperten in Spandau wenden. Pro Beratung wird ein Kostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Für einkommensschwache Verbraucher mit entsprechendem Nachweis ist die Beratung kostenfrei.  >Weiterlesen...

Mehr Informationen unter www.klimawerkstatt-spandau.de

Zeitpunkt: 
Samstag, November 4, 2017 (Ganztägig) - Donnerstag, November 30, 2017 (Ganztägig)
Thema: 
Klimaschutz