Vielfältig nachhaltig für Berlin – zeig, was du machst!

Berlin 21 e.V. bietet Initiativen, Projekten, Vereinen, Interessengemeinschaften und Unternehmen die Möglichkeit, sich und ihr Engagement für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt(region) einem breiten Publikum zu präsentieren. Ziel ist es, einen Überblick über Akteure und Aktivitäten einer nachhaltigen Entwicklung in Berlin zu erstellen, um neue Allianzen zu initiieren und mittelfristig eine gemeinsame Nachhaltigkeitsstrategie für Berlin zu entwickeln.

Dein Eintrag fehlt noch?
Dann einfach jetzt mitmachen!

Kontakt
vielfalt@berlin21.net


Eine alphabetisch geordnete Liste aller Projekte der virtuellen Ausstellung findest Du hier.

 

meine ernte - Gemüsegärten zum Mieten

Seit 2010 und inzwischen an 27 Standorten in ganz Deutschland bietet meine ernte fertig bepflanzte Gemüsegärten zum Mieten an – für Städter und Naturbegeisterte, die Lust auf einen Garten und eigenes Gemüse haben.

Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor e.V.

Ziel des Projekts ist das Zurückholen der Allmende: schöne Gärten inmitten der Stadt; die Aufwertung der alltäglichen und gemeinschaftlichen Dimensionen des Lebens. Nachhaltige Ernährungskultur bedeutet das Recht auf Gemüseanbau in Wohnungsnähe!

Siebenblau

Kreativität und Do-It-Yourself statt Massenmarkt. Wir unterstützen durch unsere Arbeit Bioanbau-Projekte weltweit, tragen zu besseren Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie in zahlreichen Ländern bei, helfen die Umweltverschmutzung durch die Textilindustrie zu reduzieren und bieten gesundheitsfreundliche Materialien an, die nicht schädlich sind für unsere Haut.

soziale Gesundheit

Der Verein mit der arztpraxisinternen Sozialberatung, d.h. eine allgemeine Sozialberatung in der Arztpraxis Ihres Hausarztes, hat seinen Sitz in Berlin - Lichtenberg. Hier können Sie sich mit jeglichen individuellen Problemlagen kostenfrei hinwenden.

sevengardens-Färbergärten als Aktionsorte

Basis der Arbeit von sevengardens sind Färbergärten. Die Gewinnung von Naturfarben aus Färberpflanzen ist Ausgangspunkt für ein niedrigschwelliges Partizipationsmodell.

EGBB Energiegenossenschaft Berlin-Brandenburg

Aus einer Initiative der Berliner Unternehmensgruppe Corporate Energies heraus, die im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig ist, ist Ende 2012 die Idee gewachsen, im Rahmen einer Energiegenossenschaft gemeinsam mit den Menschen aus Berlin-Brandenburg grüne Energieprojekte umzusetzen und eine unabhängige Energieversorgung aufzubauen, die die Mitglieder langfristig mit grünen Strom aus den eigenen Anlagen versorgt.

GLOBALGESTALTEN

Seit 2011 entwickeln und realisieren wir gemeinsam mit kooperierenden Einrichtungen BNE-Projekte in Schulen, Kitas, Familienzentren und im öffentlichen Raum. Wir beraten, bilden und begleiten bedarfs- und anwendungsorientiert, um durch BNE zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beizutragen und möglichst vielen Menschen jeden Alters Kompetenzen zu vermitteln, die sie zu einer aktiven Gestaltung einer "besseren Welt" befähigen.

himmelbeet interkultureller Gemeinschaftsgarten

Das himmelbeet vereint in seiner Arbeit soziale und ökologische Aspekte. Partizipation, Förderung des ehrenamtlichen Engagements und Einbindung der Anwohner, sowie der Aufbau von Kooperationen mit den Initiativen vor Ort sind wichtige Anliegen des Projekt. Wir haben einen Fokus auf den Anbau alter, regionaler und seltener Sorten gelegt, um die Artenvielfalt zu erhalten.

Seiten